Mit der Zeitlinien Arbeit 
begeben wir uns auf eine Reise in ein früheres Leben oder zurück zu einem bestimmten Ereignis.

Zeitlinien Arbeit ist eine Methode bei der wir mit abgespeicherten Erinnerungen arbeiten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Erinnerungen wie eine Perlenschnur aufgereiht  in uns chronologisch eingebettet sind. Das schöne ist, wir haben zu diesen Erinnerungen Zugang. Die Zeitlinien Arbeit lässt uns bewusst in die Zeit oder Inkarnation gehen in der das Thema welches uns blockiert, beschäftigt oder anderweitig beeinflusst,  seinen Ursprung hat und einen bis ins Jetzt bewegt.
Dies geschieht meist unbewusst und es ist als hängt man an Fäden, welche eine Richtung vorgeben. 
Doch negative Erlebnisse und Erfahrungen wollen erlöst werden, um sie zu erkennen und daraus eine positive Erfahrung zu machen. Wir lernen alte Verletzungen zu verstehen und diese zu heilen.

Alte Themen wie zum Beispiel karmische Verstrickungen zu anderen Menschen, Institutionen oder Ereignissen, emotionale Verletzungen, negative Glaubenssätze und anderes kann bearbeitet und geheilt werden. Auch Zeitlinien Arbeit mit positiven Erfahrungen sind möglich, um sich Gaben und Fähigkeiten oder positive Erfahrungen in die Gegenwart zu holen.

Hier liegt der Fokus auf dem positiven Wunsch nach zum Beispiel einer liebevollen Beziehung, die Fähigkeit zu heilen, Geldfluss und anderen Gaben. Alles was wir jemals erlebt haben dient dazu, dass wir jetzt auf die Kraft der Erfahrungen und den Erkenntnissen zurück greifen können um sie in unser jetziges Leben zu gestalten.
Verstrickungen aus der Vergangenheit und Muster vergangener Inkarnationen können uns befangen machen und so an der Veränderung unseres Fühlens, Denkens, Glaubens und Handelns hindern. Durch die Rückanbindung und das Abschließen mit bestimmten Erfahrungen wird das positive Potential aus jeder Erfahrung greifbar.

 

Quelle Jeanette Odine Wombacher