Aufstellungsarbeit und Vorgehensweise von Aufstellungen mit Stellvertreter*innen bei  Tanya Mumcuyan

Ist die Aufstellungsarbeit mit Stellvertretern  vertraulich?

 Ja, denn die Aufstellungen finden immer in einem geschützten Raum und unter Verschwiegenheit statt. Die Privatsphäre der Aufstellenden und deren Stellvetreter*innen  bleibt geschützt. Die Teilnehmerzahl beträgt je nach Raumgröße bis zu 20 Personen.  
Die Teilnahme erfolgt ausschließlich mit Anmeldung. Falls sich spontan jemand aus  Ihrem Bekanntenkreis entscheidet Sie zu begleiten, sollten Sie dem zustimmen. Es kann für die Aufstellenden energetisch sehr sinnvoll und nützlich sein.  Grundsätzlich ist jeder willkommen. Es  bedarf lediglich einer kurzen Mitteilung an mich, wie viele Personen sie spontan mitbringen möchten. 

Wie ist der Ablauf  einer Aufstellung mit Stellvertretern?

Nach meiner Begrüßung erfolgt eine kurze Meditation um ein gutes Energiefeld zu erzeugen und uns miteinander zu verbinden.
Pro Abend können bis zu 3 Aufstellungen geplant werden. Die anderen Teilnehmer können entweder nur als Zuschauer*innen oder Stellvertreter*innen agieren.
Der oder die Aufstellende wird gebeten sein bzw ihr Anliegen , welches aufgestellt werden soll ganz klar zu benennen.
Dementsprechend bitte ich dann die  Stellvertreter*innen intuitiv  für sich selbst und die benötigten Familienmitglieder auszusuchen und ihnen einen Platz im Raum zu geben.
Alles weitere zeigt sich dann im Laufe der Aufstellung, deren Leitung ich übernehme.
Ist das Thema geklärt , beende ich  die Aufstellung und die Aufsteller'innen entlassen in einem kurzen Dankes Ritual die Vertreter*innen aus ihrer Rolle.

Nach jeder Aufstellung erfolgt eine kurze Pause in der Sie sich stärken können.

Die Kosten   

Veranstaltungsort und Termine

 

Was oder für wen kann ich aufsellen?

 

Sehr häufige Themen für Aufstellungen sind Familienzwiste, Konflikte mit Verwandten, Vater, Mutter, den Kindern oder den Geschwistern. 
Aufstellen kann man im Grunde fast jedes Thema  welches einen derzeit beschäftigt . So zum Beispiel auch den Arbeitsplatz, Konflikte mit Mitarbeitern, Kollegen,  Wohnort, Beziehungen, Kaufentscheidungen usw
Oder eben Glaubenssätze wie zum Beispiel: "Ich bin nicht geliebt, geachtet, werde nicht ernst genommen, bekomme nichts auf die Reihe, bin erfolglos, habe keinen Lebensmut usw" Je ehrlicher Sie zu sich selbst sind, desto mehr Heilung kann geschehen.
Im  Anfangsgespräch kurz vor Ihrer Aufstellung, finden wir gemeinsam heraus, welches Thema Sie aufstellen sollten.
Ein Vorgespräch wird von mir nicht benötigt, weil ich intuitiv mit ihnen arbeite. Je weniger wir vor einer Aufstellung über Ihre Familie wissen, desto mehr kann sich zeigen und es wird nichts hineininterpretiert.

Grundsätzlich können Sie bei mir nur Ihre eigenen Themen aufstellen. 

In AUSNAHMEFÄLLEN stelle ich auch für Personen, denen es nicht möglich ist persönlich zu erscheinen. Zum Beispiel, wenn sie in einem anderen Land, einem weit entfernten Ort leben, oder aufgrund einer Krankheit nicht persönlich erscheinen können. Hierfür ist aber unbedingt eine Zustimmung notwendig. 

In AUSNAHMEFÄLLEN können auch Eltern für ihre minderjährigen Kinder aufstellen lassen. 

Weil wir im Familiensystem arbeiten, Verstrickungen und Blockaden lösen, verändern sich auch die Verhaltensweisen der betroffenen Familienmitglieder. Dadurch wird ein gutes Auskommen und Miteinander möglich gemacht. Unsere Wahrnehmung und Sichtweise verändert sich und alles erscheint in einem neuen Licht
Wir versöhnen uns mit unseren Ahnen, damit wir in unserer jetzigen Familie den richtigen Platz einnehmen und gleichzeitig etwas gutes für uns selbst, unsere Kinder und Nachkommen bewirken können.

 

Anmerkung:

Bei meinen Aufstellungen handelt es sich keinesfalls um eine klassische Weltanschauung oder ein bestimmtes Familienbild, vielmehr um unsere genetische Herkunftsfamilie. 
Unberücksichtigt unserer Familie, in der wir leben, tragen wir genetische und seelisch vererbte Anteile von Mutter und Vater in uns, die wir bei der Familienaufstellung genauer betrachten.

Die Kosten   

Veranstaltungsort und Termine


 

 

Du gehörst dazu

Systemisches Familienstellen

Was ist Familienstellen?

Die Familienaufstellung spiegelt das Unbewusste eines Familiensystems. Über Stellvertreter tut sich eine sonst verborgene Wirklichkeit auf. Dabei wird die Verbindung zu lebenden und toten Familienmitgliedern, zu geachteten wie zu ausgegrenzten Personen spürbar und sichtbar. Auch ein verborgener Schmerz kann dadurch erlebbar/erlösbar gemacht werden.

es ist dabei nicht notwendig die Person zu kennen. Oft ist es genau jene aus dem System, über die nicht gesprochen wurde und somit deren Nachkommen keine Kenntnis über deren Leben und ihrem möglichen Schicksal haben oder hatten.

Bei einer systemischen Störung in der Familie ist das Anschauen der inneren, unbewussten Bilder schon ein Teil der Lösung. Diese Störungen, die wir vielleicht als Unvollkommenheit, unangenehme Person, Charakterschwäche oder als verwirrten Geist angesehen haben, entpuppen sich als tiefe Liebe. Eben diese Liebe ist die Lösung, denn das, was die Schwierigkeiten hervorruft, heilt sie auch. Es ist dies die tiefe Liebe zum System. Die Aufstellungsleiter*innen bringen bei den Aufstellungen eine verborgene Liebe wieder ans Licht und mit Hilfe des Klienten und der Familienseele zum Fließen. Wird diese Liebe bewusst erlebt, entfaltet sie eine befreiende, heilende Kraft, aus der eine Bewegung entsteht. Diese Bewegung ist im Einklang mit dem schöpferischen und entwickelt sich immer weiter, dehnt sich aus, verändert sich, bringt Erlösung, Heilung, Bewusstwerdung.

 

Quelle Jeanette Odine Wombacher

 

 

 

 

 

Die Vorgehensweise: